Noch nicht registriert? Jetzt anmelden »  |  Passwort vergessen?
 
Willkommen Gast!
 
LOGIN
 
 
 


Jobs / Stellenangebote Biologische Forschung

Logo
Position
Arbeitsort
Firma
Datum
 
Neuwied
Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG
23.09.2014

Stellenbeschreibung: Sie bearbeiten, koordinieren und leiten Entwick­lungs­projekte in interdisziplinären Teams mit dem Schwer­punkt Wundversorgung (Einwegprodukte). Zudem erstellen Sie anspruchsvolle Dokumentationen im Rahmen der Zertifizierung von Entwick­lungs­pro­jekten gemäß der Medizinprodukte-Richtlinie.
 
 
Beckum, Dortmund, Duisburg, München und Eschen (Liechtenstein)
ThyssenKrupp AG
26.09.2014

Stellenbeschreibung: Sie arbeiten in verschiedenen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in unterschiedlichen Geschäftsbereichen des Konzerns Sie unterstützen Ihre Kolleginnen und Kollegen in den jeweiligen Traineestationen bei der Identifikation von Zukunftsthemen, bei der Implementierung neuer Technologien,
 
 
München
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
11.09.2014

Stellenbeschreibung: Sie erstellen Vorlagen für Vorträge und interne Strategiedokumente Darüber hinaus bereiten Sie fachstrategische Entscheidungsvorlagen für die Abteilungsleitung und den Vorstand vor Sie wirken mit bei der Erstellung von operativen Konzepten zur strukturellen und strategischen Entwicklung
 
 
München
MEDIAL Personalmanagement GmbH
30.09.2014

Stellenbeschreibung: Projektleiter (m/w) Klinische Forschung - Vollzeit MEDIAL Personalmanagement GmbH München Durchführung von internationalen und nationalen Studien in den verschiedenen Phasen der klinischen Entwicklung von pharmazeutischen Substanzen gemäß GCP/ICH, AMG und SOP`s;... ihr partner fr zeitarbeit und
 

Biologen und ihre Jobchancen in der Forschung

Auf der einen Seite zieht die sehr naturverbundene Wissenschaft vom Leben vielen Menschen schon in jungen Jahren in ihren Bann und lässt sie Zeit ihres Lebens auch kaum wieder los, auf der anderen Seite sind die Jobchancen für Biologen in Deutschland nicht gerade rosig. Angebot und Nachfrage lassen demnach vermuten, dass die Berufswahl Biologe eher Unsicherheit verspricht. Dies ist umso mehr verwunderlich, als dass moderne interdisziplinäre Forschungsgebiete wie die Biotechnologie (besonderes Augenmerk liegt auf der Gentechnik), die Hirnforschung und die Zellbiologie (spezielles Fachgebiet: Krebsforschung) geradezu nach Biologen schreit. Und dann kommt auch noch der Bereich Umweltforschung hinzu. Aber bei einem genauen Blick auf diese Themengebiete wird bereits klar, wie wichtig das fächerübergreifende Interesse ist. Auch können sich Biologen weder vor der Anwendung der Informatik noch vor betriebswirtschaftlichen Aspekten verstecken.

Nicht so sehr die Tiefe in der Naturwissenschaft, sondern die Breite in zukunftsorientierten Fachgebieten ist gefragt. Das zeigen auch die Einstiegsgehälter der diplomierten Biologen zu ihren promovierten Kollegen. Fast möchte man sagen, der Doktortitel lohnt sich nicht. Eher ist der Erwerb fachferner Kenntnisse bis hin zu Fremdsprachen angetan, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Darüber hinaus sollte die volkswirtschaftliche Bedeutung der Pharmazie nicht übersehen und stattdessen vielleicht als Zweitfach gewählt werden. Unabdingbar für Biologen sind natürlich gute EDV-Kenntnisse bis hin zur Anwendung von Computern in Laboratorien.

Andererseits gilt auch hier wie in allen anderen Fächern: Wer die Biologie als Berufung erlebt und sich ihr vollends verschreibt, wird auch seine Chance bekommen, sofern es ihm gelingt, potentielle Arbeitgeber auf sich aufmerksam zu machen. Vielleicht ist dann ein Zusatzkurs in Sachen Kommunikation und Management die bessere Wahl.